Lofoten im Winter 2021

Lofoten Foto- und Erlebnisreise März 2021

zur Informationen zur Reise »

Foto- und Erlebnisreise

02. März – 10. März 2021
2.290,00 EUR
Preis für 9 Tage / pro Person inkl. priv. Bad/WC sowie gemeinsam zubereiteten Mahlzeiten
Die Foto- und Erlebnisreise wird für maximal 10 Teilnehmer angeboten.
Es sind noch 6 Plätze frei.
Aktuell ist ein 1/2 DZ (weibl.) verfügbar.

Ich freue mich auf Ihre unverbindliche Anfrage

Reisebeschreibung

Lofoten Foto- und Erlebnisreise März 2021

Auf dieser Fotoreise & Erlebnisreise im März erleben Sie die winterlichen Lofoten mit einem spannenden und abwechslungsreichen Reiseprogramm. Die Reise ist so organisiert, dass wir gemeinsam fotografisch interessante Locations ansteuern, die auch für Nicht-Fotografen spannend und eindrucksvoll sind. Wir besuchen alle wichtigen und bekannten Ziele und machen auch so manchen Abstecher zu versteckteren Highlights auf den Hauptinseln der Inselgruppe Lofoten. Besonderen Wert legen wir außerdem auf Erlebnisreise-Komponenten wie Sightseeing und kleine Wanderungen, an denen je nach Möglichkeit und Lust und Laune teilgenommen werden kann. Insbesondere für Paare, die gerne gemeinsam verreisen und bei denen ein Partner nicht fotografiert, soll diese Reise eine schöne Form des gemeinsamen Erlebens der Lofoten im Winter bieten. 

Für die folgenden fotografischen Themen, denen wir uns ohne Zeitdruck widmen werden, finden wir auf den Lofoten im Winter hervorragende Bedingungen:

· Polarlichtfotografie

· Langzeitbelichtungen

· Landschaftsfotografie (Motivkomposition)

· Tierfotografie (v.a. Seeadler)

· Effektfotografie/Entwicklung (Stacking / Postprocessing)

 

Erlebnisreise-Komponenten:

· Sightseeing

· kleine Wanderungen (freiwilliges Angebot)

· auf Wunsch Besuch von Museen (z.B. Lofoten Museum, Wikinger Museum)

· Planung/Koordination von Aktivitäten mit lokalen Anbietern (https://lofoten.info/lofoten)

· Besuch von Fischerorten (z.B. A, Reine, Nusfjord, Kabelvag, Svolvaer)

Anfang März befinden wir uns in der Polarlichtzeit und auf den Lofoten im Winter lassen sich die Nordlichter besonders eindrucksvoll erleben und fotografieren. Auf die Polarlicht-Fotografie werden wir Sie auf Wunsch vorbereiten und Ihnen vor Ort hilfreiche Tipps geben; dabei werden vielleicht auch Nicht-Fotografen erstaunt sein, was ihre Urlaubskamera zu leisten vermag. – Die Wahrscheinlichkeit, Nordlichter zu sehen ist auf den Lofoten im Winter sehr, sehr hoch – In jedem Fall werden Polarlichter am Nachthimmel für Sie ein einzigartiges Erlebnis auf den Lofoten bedeuten. – Da Polarlicht-Nächte und auch deren Anzahl jedoch nicht planbar sind, liegt der Schwerpunkt auf dem Tagesprogramm. Dabei begegnen Ihnen die Lofoten im Winter bei meist „angenehmen“ Temperaturen von um die -1°C, so dass keine extremen winterlichen Temperaturen von -20°C und kälter wie auf dem Festland zu erwarten sind.

Nach einem gemeinsamen Frühstück werden wir jeden Tag gemeinsam aufbrechen und die verschieden Lofoten Inseln kennenlernen und an tollen Locations fotografieren. Highlights wie der berühmte Strand Haukland, die Felsküste Uttakleiv oder gerade auch die Kommune Moskenes mit dem Städtchen Reine stehen fest auf dem Programm. Auf den Inseln Austvagoya, Gimsoy, Vestvagoy, Flakstadoy und Moskenesoy / Skarisoy erwarten Sie Strände, Fischerorte, schroffe und sanft geschwungene Winterlandschaften, Berge, Seen und Fjorde sowie viele landschaftliche Highlights mehr. Auf unseren Routen über die Lofoten entdecken wir eine Vielzahl weiterer Motive und schöner Orte und wir erleben die wunderschöne Natur der Inselwelt. Auf kleinen Wanderungen entlang der Küste oder in den Bergen (soweit zugänglich) erleben wir atemberaubende Ausblicke, magische Sonnenuntergänge und die immer wieder faszinierende blaue Stunde.

Die Lofoten verfügen auch im Winter neben den Seevögeln über eine interessante Tierwelt. Auf den Tagestouren und sogar vor Ort am Quartier begegnen uns Seeadler, Seeotter und Eiderenten; unterwegs treffen wir mit Glück auf Elche, Rentiere, Schneehasen und Hermeline. Mit offenen Augen gibt es immer viel zu entdecken und ein kleines Fernglas mit auf die Reise zu nehmen ist mit Sicherheit eine gute Idee.

Mahlzeiten und Verpflegung

Um auch abends flexibel auf besondere Lichtstimmungen und Fotomöglichkeiten reagieren zu können, bereiten wir auf der Reise die Mahlzeiten in unserer Unterkunft selbst zu. Die Zutaten (die finale Entscheidung diesbezüglich trifft die Reiseleitung während des Einkaufs) für die Mahlzeiten sind im Reisepreis inbegriffen. Wer nicht gerne kocht, wird gerne bekocht und engagiert sich dann anderweitig beim Ablauf der gemeinsamen Mahlzeiten.

Für die Übermittagsversorgung kann am Frühstückstisch ein Lunchpaket (im Reisepreis inbegriffen) zubereitet bzw. selbstständig im Supermarkt eingekauft werden (Einkauf nicht im Reisepreis enthalten).

Erfahrungsgemäß hat sich diese Organisation der Mahlzeiten bei den Winter-Reisen auf die Lofoten optimal und zur allgemeinen Zufriedenheit bewährt und für eine schöne Reiseatmosphäre gesorgt.

Unser Quartier

Auf der Reise sind wir auf der schönen Sildpollen Halbinsel untergebracht Sie bewohnen ein ca. 34qm großes Apartment mit Fjord-Blick, eigenem Bad/WC/Küche und privatem Balkon. Die Zimmer sind warm, schallisoliert und optimal auf Wind und Wetter ausgelegt.

 

Wir bieten Ihnen auf den Lofoten Winter Reisen ein ausgeglichenes und ausführliches Programm. Genießen Sie im März eine Fotoreise & Erlebnisreise, auf der Sie die winterlichen Lofoten zur Polarlichtzeit mit Ruhe und Entspannung genießen können.

Nordlichter Anfang Febraur auf den Lofoten